Journalismus.com Forum

Journalismus.com Forum (http://www.journalismus.com/_talk/index.php)
-   Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung (http://www.journalismus.com/_talk/forumdisplay.php?f=13)
-   -   Zwei Bewerbungen an den gleichen Arbeitgeber? (http://www.journalismus.com/_talk/showthread.php?t=25567)

jessijeff 28.06.2007 12:34

Zwei Bewerbungen an den gleichen Arbeitgeber?
 
Hallo zusammen,
wer kann mir helfen? Ich habe mich als Volontärin für die Pressestelle in einer städtischen Einrichtung beworben.Nun gibt es aber bei derselben Stadt aber auch eine Ausschreibung für eine Stelle als Kulturvolontärin, die mich genauso, wenn nicht noch mehr interessiert. Die Anschrift ist die dieselbe,nur die Ansprechpartner variieren. Was soll ich machen? Kann ich mich für beide Stellen unabhängig voneinander bewerben oder würde ich mich damit selbst disqualifizieren. Ich denke, die Bewerbungen gehen erst einmal an eine Sammelstelle und werden dann an die zuständigen Bearbeiter weitergeleitet. Was meint ihr?

Silke 28.06.2007 12:57

AW: Zwei Bewerbungen an den gleichen Arbeitgeber?
 
Sehr interessante Frage!
Das Problem hatte ich auch schon mal.
Bin sehr gespannt, was die Fachleute hier dazu sagen. Vor allem auf deren Begründung bin ich gespannt.

Ich selbst habe es dann so gelöst, dass ich mich nur auf eine der Stellen beworben habe. Nämlich auf die, die mir besser gefiel.

Sind die Stellen denn gleichzeitig ausgeschrieben worden?
Sonst kannst Du Deine erste Bewerbung ja auch zurückrufen und die Zweite dafür hinschicken. Ist doch auch okay, wenn Dir der zweite Job noch mehr zusagt.

Wie gesagt, spannende Frage.
Bin gespannt.

NewsJournalist 28.06.2007 13:04

AW: Zwei Bewerbungen an den gleichen Arbeitgeber?
 
na also bitte, eine bewerbung zurückrufen...sowas macht man doch nicht. PEINLICH!!

jessijeff 28.06.2007 13:11

AW: Zwei Bewerbungen an den gleichen Arbeitgeber?
 
Ne, das ist wohl nicht die beste Lösung. Ich weiß gerade echt nicht, was ich machen soll. Hatte schon überlegt da anzurufen und zu fragen. Weiß aber nicht, ob das so geschickt ist.:confused:

NewsJournalist 28.06.2007 13:13

AW: Zwei Bewerbungen an den gleichen Arbeitgeber?
 
Sende einfach die andere Bewerbung auch hin. Ich wüßte nicht ,was draran schlimm sein sollte, aber eine Bewerbung zurückzurufen ist wirklich schlimm,und anzurufen ist genauso peinlich.

jessijeff 28.06.2007 14:03

AW: Zwei Bewerbungen an den gleichen Arbeitgeber?
 
Ja, ich denke auch, dass ich es so machen werde. Es steht mir ja frei, für welche Stellen ich mich bewerbe.

Anialel 28.06.2007 14:08

AW: Zwei Bewerbungen an den gleichen Arbeitgeber?
 
Zitat:

Zitat von NewsJournalist
und anzurufen ist genauso peinlich.

:roll: Was ist denn daran peinlich? Hab noch nie gehört, dass einem ein Strick daraus gedreht wird, dass man sich absichern möchte. Ich finde es nicht schlimm, nachzufragen, ob man sich auch auf die zweite ausgeschriebene Stelle bewerben kann.

Silke 28.06.2007 17:09

AW: Zwei Bewerbungen an den gleichen Arbeitgeber?
 
Wieso peinlich?
Was ist Dir denn noch alles peinlich, newsjournalist?

Ich benutze "peinlich" nicht oft!

Und überhaupt: "Peinlich" kann eine Sache im allgemeinen doch erst sein, wenn man sich Gedanken darüber macht, was der andere / die anderen über einen denken. Und machst Du Dir zB zuerst Gedanken darüber, was andere wohl denken könnten, wenn Du recherchierst oder ein Thema anbieten möchtest? Und entscheidest Du erst danach, ob Du recherchierst oder anbietest?
Ich weiß nicht, wie Du das mit dem Wort "peinlich" so handhabst. Würde mich jetzt aber doch interessieren, in wie weit Du dein Leben davon abhängig machst, ob bestimmte Aspekte wohl "peinlich" sein könnten...Ich mags jedenfalls lieber, mit Selbstbewußtsein an eine Sache heranzugehen.

winniepooh 28.06.2007 17:52

AW: Zwei Bewerbungen an den gleichen Arbeitgeber?
 
Oh, auf die Stelle fürs Kulturvolo habe ich mich auch beworben und fand das Pressevolo auch sehr spannend. Habe mich dann aber letztlich dazu entschieden, dass ich mich nur auf eins bewerbe, da die Bewerbungen offensichtlich an die selbe Stelle gehen und das sieht dann ja doch etwas komisch aus, wenn man zwei identische Mappen zur selben Zeit einreicht!
Wenn die Stellen nicht am selben Tag ausgeschrieben worden wären, dann wäre die Situation eine andere, da man dann ja nicht weiß, dass noch was anderes (besseres!) kommt. Aber so war ja von vornherein schon klar, dass beide (insgesamt wurden sogar drei Stellen ausgeschrieben) zur Auswahl stehen.

jessijeff 28.06.2007 18:25

AW: Zwei Bewerbungen an den gleichen Arbeitgeber?
 
Winniepooh, du hast Recht. Das kommt einfach komisch. Hab die Bewerbung für das Pressevolo bereits abgeschickt. Da hab ich aufgrund meines Lebenslaufes auch mehr Chancen, denke ich. Du meinst doch auch Dülmen, oder? Weisst du etwas mehr über die Stelle? Ich bin mir nicht so sicher, ob die wirklich so gut ist, wie ausgeschrieben. Kennst du jemanden, der das schon einmal gemacht hat?

Hmm. Vielleicht ruf ich morgen doch mal an. Werd noch mal ne Nacht drüber schlafen.

winniepooh 28.06.2007 19:27

AW: Zwei Bewerbungen an den gleichen Arbeitgeber?
 
Ich habe auch nur die Stellenausschreibungen gelesen. Ich weiß auch nicht mehr, als das was da drin steht. Ich meine aber in jedem Fall auch Dülmen.
Keine Ahnung wie es da so ist und ob man tatsächlich das machen kann, was da steht. Ich komme auch nicht aus der Ecke und kenne demnach niemanden, der da schonmal war. Aber falls jemand mehr weiß, dann darf er es hier gerne bekannt geben!

jessijeff 28.06.2007 19:40

AW: Zwei Bewerbungen an den gleichen Arbeitgeber?
 
Naja, aus der Ecke komm ich schon. Bin ursprünglich aus Dorsten, wohne aber jetzt in Bochum. Beides so ungefähr 30-40 Km von Dülmen entfernt. Ist eine sehr kleine und unbedeutende Stadt. Ganz süß, aber für junge Leute nicht wirklich ansprechend. Aber das soll ja kein ausschlaggebendes Kriterium sein :p .Liegt aber ganz in der Nähe von Münster, das ist zumindest ein Reiz!!

punky 28.06.2007 22:20

AW: Zwei Bewerbungen an den gleichen Arbeitgeber?
 
http://www.duelmen.de/kultur_bildung...ef-2006-03.pdf

Auf der Dülmen-Seite ist auch noch mehr dazu.

Lula 28.06.2007 22:43

AW: Zwei Bewerbungen an den gleichen Arbeitgeber?
 
Zitat:

Zitat von Silke
Wieso peinlich?
Was ist Dir denn noch alles peinlich, newsjournalist?

Ich benutze "peinlich" nicht oft!

Und überhaupt: "Peinlich" kann eine Sache im allgemeinen doch erst sein, wenn man sich Gedanken darüber macht, was der andere / die anderen über einen denken. Und machst Du Dir zB zuerst Gedanken darüber, was andere wohl denken könnten, wenn Du recherchierst oder ein Thema anbieten möchtest? Und entscheidest Du erst danach, ob Du recherchierst oder anbietest?
Ich weiß nicht, wie Du das mit dem Wort "peinlich" so handhabst. Würde mich jetzt aber doch interessieren, in wie weit Du dein Leben davon abhängig machst, ob bestimmte Aspekte wohl "peinlich" sein könnten...Ich mags jedenfalls lieber, mit Selbstbewußtsein an eine Sache heranzugehen.

Sag mal Silke, deine Kommentare kannst du doch für dich behalten. Bisher versuchst du nur Informationen über die Leute hier rauszufinden, und hast zu nichts konstruktives beigetragen. Zudem gibst du immer wieder zu, daß du dich selbst nicht bewirbst, und fragst dämliche Fragen, was sonst keiner hier fragt. Vielleicht solltest du zugeben, das du Malina bist. Das weiß doch sowieso schon jeder hier. Soweit ich hier das Forum kenne, hatten wir noch nie eine, die solche dumme Fragen gestellt hat, wie Du. Oder denkst du wir sind alle dumm?

Silke 29.06.2007 01:13

AW: Zwei Bewerbungen an den gleichen Arbeitgeber?
 
Zitat:

Zitat von Lula
Soweit ich hier das Forum kenne, hatten wir noch nie eine, die solche dumme Fragen gestellt hat, wie Du.

Vielen Dank. Ist das das Niveau, was Du hier gerne anschlagen möchtest?
Ich nicht.
Übrigens: Es gibt keine dummen Fragen.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:03 Uhr.

Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler