Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.05.2007, 20:14   #5
julia
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 03.03.2005
Beiträge: 491
Renommee-Modifikator: 19 julia wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Firmen, die Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden

dank meiner umfangreichen Erfahrung ( ) auf diesem Gebiet kann ich sagen: Es ist besser geworden.
Vor und nach dem Studium lag die Antwortquote bei rund zwei Dritteln, auch auf Nachfrage hat man nix gehört, bzw, die beliebte Ausrede "Oh, wir haben Ihre Unterlagen gar nciht erhalten" zu hören bekommen.
Mittlerweile antworten fast alle. Was aber auffällig ist: Die, die nicht antworten, sind überwiegend Tageszeitungen. Selbst wenn, wie in einem Fall, Unterlagen intern an ne Schwester-Zeitung (die ne ähnliche Stelle anzubieten hatte) weitergeleitet worden sind und dies nur 4 Stück waren. Die Unterlagen wurden Ende März/Anfang April weitergeleitet und trotz telefonischer Nachfrage Mitte April ("Wir wählen nächste Woche aus") kam noch keine schriftliche Antwort o.ä.
Ganz groß auch die größte Zeitung hier im Land, die nach 1,5 Jahren erst reagiert hat und nachfragte, ob man noch interessiert sei und da ich dachte, nun gut, wenn das wieder so lang mit der Antwort dauert, ist es das und 6 Monate später kamen die Unterlagen zurück. Hab mich vor kurzem dort aber nochmal beworben, zunächst initiativ als Freie ("Unterlagen sehr interessant, aber momentan kein Interesse, melden uns wieder") und dann nochmal nachgehakt, als per Anzeige Freie geuscht wurden und es dann hieß, man hätte meine Bewerbung aus Versehen wohl gelöscht. Wer's glaubt.

Zum Zustand der Unterlagen:
Je größer das Unternehmen, desto schlechter der Zustand. Eselsohren in der Mappe (also der Pappe, Papier sowieso) kommen häufig vor, bzw. auch Wasserflecken o.ä.
julia ist offline   Mit Zitat antworten