Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.05.2006, 02:37   #1
mathias_bln
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 30.05.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 254
Renommee-Modifikator: 16 mathias_bln wird positiv eingeschätzt
Standard Deutscher Fachjournalisten-Kongress am 8. September in Berlin

Der diesjährige Kongress widmet sich den vier Themenschwerpunkten:

1. Journalismus als Bildungsinstanz – Bildung als Berichterstattungsfeld?
2. Berufsfelder: Fachjournalismus, Fachöffentlichkeitsarbeit und Freiberuflichkeit.
3. Fachsparten: Medizinjournalismus, Wirtschaftsjournalismus und Technikjournalismus.
4. Normen: Medienethik, Presserechtsschutz und Medienordnung.

Zu den knapp 50 renommierten Referenten zählen u. a.:

Dr. Horst Avenarius (Deutscher Rat für Public Relations)
Stefan Biskamp (Stellvertretender Chefredakteur der Wirtschaftswoche)
Bodo Hombach (Geschäftsführer der WAZ-Mediengruppe)
Christoph Keese (Chefredakteur der Welt am Sonntag)
Dr. Thomas Leif (Vorsitzender des Netzwerks Recherche)
Prof. Dr. Matthias Prinz (Anwaltssozietät Prinz - Neidhardt - Engelschall)
Rudolf Schulze (Chefredakteur der vdi Nachrichten)
und viele andere mehr.

Auf der begleitenden Fachmesse präsentieren sich Anbieter von berufsbezogenen Dienstleistungen und Produkten sowie Aus- und Weiterbildungsprogrammen. Die Kongressteilnehmer haben hier die Möglichkeit, Kontakte zu Fachverlagen, Redaktionen und Personalabteilungen zu knüpfen.

Eine Kurzübersicht des Fachkongresses findet sich hinter dem folgenden Link:

http://rt.abcde.biz/dfjs/Downloads/DFJK_2006_Kurzuebersicht.pdf

Die Kongress-Seite findet sich hier:

http://www.fachjournalistenkongress.de
mathias_bln ist offline   Mit Zitat antworten