-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Job & Beruf: > Kooperationen & Projekte:

Kooperationen & Projekte: Hier können Sie eigene Projekte vorstellen und Kooperationspartner finden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.07.2005, 14:43   #1
kolumna1974
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 18.05.2005
Beiträge: 13
Renommee-Modifikator: 0 kolumna1974 wird positiv eingeschätzt
Standard Kostenlose Konzepte - wann ist Schluss?

Hallo, Ihr da draußen, ich habe folgende Anfrage.
Ich arbeite ab und an für einen Kinderbuchverlag und übersetze zum einen bereits bestehende Kinderbücher, oder ich entwickle ganz neue Projekte. Der Verlag zahlt lediglich eine einmalige mickrige Pauschale, Tandiemen bekomme ich keine.
Nun hat hat sich aber folgendes ereignet und meine Geduld ist nahezu am Ende:
Der Verleger kam auf mich zu und bat mich um die Konzepte drei neuer Buchprojekte, die ich komplett neu entwickeln sollte (also auch das Thema usw). Die Konzepte habe ich termingerecht abgeliefert und es gab sogar noch zwei nachträgliche Wünsche des Verlegers, die ich in eine der Konzeptionen integrieren sollte und was ich auch getan habe. Die überarbeiteten Versionen schickte ich ihm wieder - keine Antwort. Auf meine Nachfrage hieß es: "Ich gehe jetzt in den Urlaub - in drei Wochen bin ich wieder da!" Die drei Wochen waren längst vorbei, dann hakte ich nochmal nach, per Mail. Hier die Antwort:

Liebe Frau X,
wir haben gerade nochmals kurz über das Thema Ostern beraten und beschlossen, dass auf Grund der immer schwächeren Nachfrage nach speziellen Osterbüchern und einem Bestand an vorhandenen Ostertiteln es keinen rechten Sinn macht, mit einem neuen Titel zu kommen. Zunächst ist das Thema vertagt auf Ostern 2007, da wir dann eine neue Serie haben müssen. Sie sollten mich Sommer '06 bitte nochmals diesbezüglich ansprechen.


Äh, ich war da ziemlich baff - denn wieso will man dann von mir sofort und jetzt eine Konzeption für ein neues Produkt haben, wenn man im Grunde eh weiß, dass man aktuell nichts machen will???? Und vor allem: Ich habe in die drei Buchkonzepte (das, um welches es oben geht, ist nur eins der drei geplanten Projekte) Zeit und Brain gesteckt - und gehe jetzt leer aus...

Gibt es hier im Forum vielleicht jemanden, der im ähnlichen Bereich wie ich werkelt? Wie geht Ihr mit Konzeptanfragen um? Wie würdet Ihr an meiner Stelle reagieren? Und wie kann man künftig mit solch einem Gebaren umgehen, ohne sofort rauszufliegen, weil man als "Revoluzzer" abgestempelt wird? Denn: Die Qualität scheint ja nicht mehr gefragt zu sein - irgendwie ist man in unserer Branche verdammt schnell ersetzbar geworden...
kolumna1974 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Noch mehr Exposees, Treatments und Konzepte admin Fachliteratur - Bücher zum Journalismus 0 30.09.2008 21:46
Konzepte ans TV verkaufen Jessica10 Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 1 19.05.2006 01:56
Kostenlose Journalistenhandys ohne Grundgebühr unbekannter User (Gast) Presserabatte: 2 22.01.2003 11:58
Kostenlose BeratungsTage in HH am 8-9-10.2002 unbekannter User (Gast) andere Regionen in Deutschland 0 08.12.2001 14:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:18 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler