-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Bildung & Berufseinstieg > Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung

Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung Alles rund um die Ausbildung in den Medienberufen. Volontariat, Studium der Journalistik & Kommunikationswissenschaft, Praktikum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.11.2017, 13:16   #211
franziskam
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 18.04.2017
Beiträge: 1
Renommee-Modifikator: 0 franziskam wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Freie Journalistenschule Berlin, eine gute Alternative

Zitat:
Zitat von asder Beitrag anzeigen
Die Diskussionen hier in der Gruppe irritieren mich schon seit Jahren. Jede Frage, die ein Interessent stellt, endet damit, dass immer die gleichen Leute die Schule uneingeschränkt empfehlen. Trotzdem habe ich bis heute keinen einzigen Journalisten in einer großen Redaktion kennengelernt oder auch nur von einem gelesen, der diese "Journalistenschule" besucht hat. Das macht mich etwas skeptisch. Die Schule gibt es ja seit mehr als 15 Jahren. Und die Ausbildung kostet viel Geld. Vielleicht kann mir das jemand erklären oder mir Beispiele bekannter Journalisten nennen. Wäre nett.
Das sehe ich auch so. Ich studiere an der FJS, bereue das aber mittlerweile. Viel Geld für wenig Inhalt. Die dünnen Heftchen (die einzelnen Module) sind sicher nicht sonderlich qualifizierend, wenn derjenige nicht noch weiterführend liest oder eh schon Ahnung hat, weil er schon als Journalist arbeitet. Aus meiner Sicht nicht vergleichbar mit einem Volontariat (bei einer halbwegs seriösen Publikation, also etwa einer Regionalzeitung) oder gar einer renommierten Journalistenschule. Hinzu kommt: Was bedeutet ein Abschluss an der FJS, wenn kaum jemand weiß, dass es diese Schule gibt? Ich habe jedenfalls unter Kollegen immer wieder festgestellt, dass noch niemand von der FJS gehört hatte.

Dass einzelne User hier die FJS promoten, ist ja schön und gut, aber so ist das Bild doch etwas unausgewogen. Wer keine oder kaum journalistische Erfahrung hat, dann an der FJS studiert und meint, danach die großen Chancen bei bekannten Publikationen zu haben, liegt damit meiner Meinung nach falsch. Und das sage ich nicht, um die FJS schlecht zu machen, aber damit man sich eine realistische Meinung bilden kann - und dann entscheidet, welcher Weg der richtige ist.
franziskam ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freie Journalistenschule Berlin Gerrit Fragen und Antworten 5 11.12.2010 00:55
Sonstige Seminare Febr.-März 2010 admin Weiterbildung - Seminare 0 18.02.2010 12:46
Neustrukturierung Evangelische Journalistenschule Berlin mia Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 5 25.12.2008 14:46
Kurzfristig freie Praktikumsplätze bei Tagespresse und Hörfunk in Berlin Berit Baeßler Praktikumsbörse: 0 20.04.2006 19:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:34 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler