-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Bildung & Berufseinstieg > Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung

Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung Alles rund um die Ausbildung in den Medienberufen. Volontariat, Studium der Journalistik & Kommunikationswissenschaft, Praktikum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.04.2006, 01:25   #1
megabelle
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2006
Beiträge: 21
Renommee-Modifikator: 14 megabelle wird positiv eingeschätzt
Standard Wissenstest

Hallo Leute! Bin relativ neu hier und weiß nicht, ob dieses Thema bereits lang und ausgiebig diskutiert wurde. Aber mich nerven diese so genannten Wissenstests, die bei vielen Volo-Bewerbungen mittlerweile dazu gehören. Ich habe mir den ein oder anderen mal angeschaut und kann eigentlich nur den Kopf schütteln. Ich frage mich, was die da genau von einem wollen. Dass einer auch nur die Hälfte richtig beantwortet ist eine utopische Vorstellung. Was also wollen die? Zeig mir den (angehenden) Journalisten, der sich sowohl in Sport, Kultur und Medizin auskennt. das hat mit Allgemeinwissen doch kaum noch was zu tun! Oder geht es nur darum zu sehen, was einer aus einer Frage macht, sprich: was er dazu sagen kann, auch wenn es die Frage nicht beantwortet? Wenn ich diese Wissenstests sehe, wird mir schlecht - zumal ich weiß, dass das in naher Zukunft durchaus auf mich zukommen kann. Überhaupt finde ich es sehr irritierend, dass manche Unternehmen einen sehr abwehrenden Ton bei ihren Volo-Ausschreigungen verwenden (nach dem Motto: "Wenn du nicht der geilste bist, dann brauchst du hier auch nicht anzukommen"), andere einem aber das Gefühl geben, dass sie sich wirklich auf deine Bewerbung freuen. Was meint ihr?
megabelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2006, 12:57   #2
xblue
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 18.01.2006
Beiträge: 62
Renommee-Modifikator: 15 xblue wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Wissenstest

Zum Thema "Ton":

Das gleiche Phänomen findest Du in jedem Stellenmarkt: Manche Unternehmen machen einen auf lieb, andere geben Dir das Gefühl, Du nichtsnutziger Troll solltest dankbar sein, Dich überhaupt bei einer solchen Top-Firma bewerben zu dürfen. Ich würde das nicht überbewerten, schließlich stehen hinter den entsprechenden Formulierungen auch nur Menschen, die genauso nett, arrogant, (un-)fähig oder problembeladen sind wie Du und ich. Letztlich kann es aber gerade bei besonders begehrten Stellen (wie Volontariatsplätzen) von Vorteil sein, bei potentiellen Bewerbern keine Illusionen hinsichtlich ihrer Chancen zu wecken. Arrogant sollten die entsprechenden Informationen sicherlich nicht daherkommen, doch wenn für 10 oder 15 Plätze bis zu 1000 Bewerbungen eingehen, spiegelt der abwehrende Ton (auch wenn er natürlich überhaupt nicht nett und sympathisch ist) wenigstens die Verhältnisse wider. Wer sich schon von einem rüden Ton in Ausschreibungen abschrecken lässt, sollte sich ohnehin nicht bewerben, denn sowohl im weiteren Auswahlverfahren als auch im Volo und dem späteren Berufsleben sind Hartnäckigkeit, Durchsetzungswille und -vermögen und eben auch Frustrationstoleranz unabdingbar.

Zum Thema "Wissenstest":

Die Volo-Bewerber haben mitunter völlig verschiedene fachliche Backgrounds, so dass eine einheitliche Überprüfung des Allgemeinwissens wichtig ist. Über die Fragen lässt sich natürlich streiten, aber auch bei "Wer wird Millionär?" gibt es Kandidaten, die für 500€ einen Joker brauchen, die 125.000€-Frage jedoch mühelos beantworten können. Was man unter den Begriff des Allgemeinwissens subsumiert, ist natürlich individuell verschieden, letztlich glaube ich aber, dass die Unternehmen i.d.R. keine überzogenen Erwartungen haben. Man muss ja nicht alles wissen, um eine Runde weiterzukommen - ähnlich verhält es sich doch auch mit vielen (z.B. Uni-)Prüfungen, die bewusst so konzipiert sind, dass man a) nicht alles theoretisch Geforderte bringen kann, oder b) in der zur Verfügung stehenden Zeit nicht alles schaffen kann.

Für einen Journalisten ist neben anderen Dingen eben auch eine sehr breite und solide Allgemeinbildung das A und O für beruflichen Erfolg. Wenn man mit offenen Augen durch die Welt geht, viel liest, vielseitig interessiert ist und auch mal über den Tellerrand seines Fachgebiets schaut, stellt sich diese oft von alleine ein. Wenn dies nicht der Fall ist, kann man sie aber - wie viele andere Dinge auch - gezielt trainieren. Warum die umfangreichen Tests ein Problem darstellen sollen, erschließt sich mir daher nicht so ganz. Offenbar gibt es doch genügend Bewerber, die die Voraussetzungen erfüllen können.

Zu Deiner Vermutung, es ginge vielleicht darum, was man aus einer Frage macht, die man nicht beantworten kann: Das glaube ich eher nicht. Beim WDR handelt es sich z.B. um einen reinen Multiple-Choice-Test, bei dem man keine Möglichkeit hat, kreativ, flexibel oder einfallsreich sein Nicht-Wissen zu kaschieren. Aber auch bei Tests, die teilweise mit sog. offenen Fragen arbeiten, bezweifle ich stark, dass es eine andere Auswertung als die nach dem Richtig/Falsch-Schema gibt. Dazu wäre der Arbeits-, Korrektur- und Bewertungsaufwand bei z.T. 100 Fragen und >50 Bewerbern in den Zwischenrunden einfach zu groß.
xblue ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Multiple Choice Wissenstest beim NDR? Miranda Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 3 20.06.2013 14:28
Wissenstest Ringier Journalistenschule facts Fragen und Antworten 0 14.02.2013 11:27
WDR Wissenstest boruboru Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 0 12.05.2012 14:37
Vorbereitung auf Wissenstest? jdupre Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 6 30.03.2009 22:58
richtige Antworten beim Wissenstest punky Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 4 22.11.2005 13:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:44 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler