-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Journalismus > Recherchefragen - Investigativ

Recherchefragen - Investigativ In diesem Forum geht es um die journalistische Recherche. Recherchefragen Informationen, Kooperationspartner, alle Themen zur Recherche.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.08.2005, 16:53   #1
casius
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 08.08.2005
Beiträge: 4
Renommee-Modifikator: 0 casius wird positiv eingeschätzt
Standard Vermarktung von Artikeln

Hi!!

Ich habe eine Frage. Ich verbringe sehr viel Zeit damit, meine Artikel an die Redaktion zu bringen.
Also die Vermarktung kostet mich viel Zeit und Mühe. Kennt jemand von euch nicht eine Alternative, oder eine Möglichkeit diesen Aufwand wenigstens ein Stück zu senken? Wie geht ihr damit um?
casius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2005, 21:54   #2
SAMUZ
Gesperrt
 
Registriert seit: 31.03.2005
Beiträge: 48
Renommee-Modifikator: 0 SAMUZ wird neutral bewertet
Standard

Liebe(r) Casius
Wieviel Zeit und Aufwand benötigst du den jetzt?
SAMUZ
SAMUZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2005, 12:03   #3
Tom Lander
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 29.08.2005
Beiträge: 3
Renommee-Modifikator: 0 Tom Lander wird positiv eingeschätzt
Standard Spar in der Zeit

Hi!

Also so weit ich weiß, gibt es da eine Art Vermarktungsplattform, die dir helfen könnte Zeit und Aufwand zu senken. Schon mal was von newsBörse gehört? Da stellste einfach mit Copy&Paste deine Artikel in Ihre Datenbank und die Redakteure können sie dann abrufen und zahlen dir dann dein Honorar. Da sparst du Zeit, weil du nichts weiter machen musst, is vor allem nich teuer. Schau’s dir doch mal an unter newsboerse.de.
Tom Lander ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2005, 15:08   #4
casius
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 08.08.2005
Beiträge: 4
Renommee-Modifikator: 0 casius wird positiv eingeschätzt
Standard Danke für den Tipp

Danke für deinen Tipp, hab mich daraufhin bei denen angemeldet und ein paar Artikel reingestellt.
Und das beste, gestern krieg ich ne mail das die Mannheimer Morgen ein Artikel abgerufen hat. Sonst kostet mich die Vermarktung bestimmt 40-50% meiner Zeit. Das heißt in den nächsten Tagen flattert ne Honorarabrechnung rein.......
casius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2005, 15:52   #5
Daisy
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 17.12.2004
Beiträge: 16
Renommee-Modifikator: 0 Daisy wird positiv eingeschätzt
Standard Vermarkzung von Artikeln

Ich freu mich zu lesen, dass so was wirklich funktioniert. Damit es so weitergeht, hier noch zwei Tipps:
www.onpra.de
www.ressort6.de

Das sind auch Datenbanken, in denen du deine Texte mit ein paar Klicks anbieten kannst. Scheinen seriös zu sein. Wie hoch dort die Trefferquote ist, weiß ich allerdings nicht. Hat da jemand Erfahrungen gesammelt?

Gruß Daisy
Daisy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2005, 20:24   #6
Sascha
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 10.07.2005
Beiträge: 6
Renommee-Modifikator: 0 Sascha wird positiv eingeschätzt
Standard Re: Vermarkzung von Artikeln

Zitat:
Zitat von Daisy
Ich freu mich zu lesen, dass so was wirklich funktioniert.
(...)
Hat da jemand Erfahrungen gesammelt?
Das würde mich auch interessieren. Wie hoch ist da die Trefferquote? Wie sieht es aus mit Musikartikeln (Rezensionen, Interviews etc.)? Sind derartige Börsen das gelobte Land oder erreicht man Redaktionen darüber nur zufällig?

Gruß, Sascha
Sascha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2005, 15:26   #7
Inga Niermann
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 01.07.2005
Beiträge: 1
Renommee-Modifikator: 0 Inga Niermann wird positiv eingeschätzt
Standard Artikelvermarktung

Hallo!

Bei ressort 6 bin ich seit ein paar Wochen registriert - allerdings nur mit meinem Steckbrief. Bisher habe ich kein Feedback bekommen.

Die Macher von ressort 6 sagten mir, dass sie besser Personen vermitteln können für Aufträge als Artikel. Ich habe es selbst aber noch nicht probiert.

Gruß Inga
Inga Niermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2005, 15:51   #8
Tom Lander
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 29.08.2005
Beiträge: 3
Renommee-Modifikator: 0 Tom Lander wird positiv eingeschätzt
Standard

Hier meine Erfahrung…………

OnPra
Pustet alles was reinkommt über OTS in den PR-Kanal der DPA und landet in den Redaktionen i.d.R. in der großen Tonne. Zudem werden, falls tatsächlich abgedruckt 50% des Honorars als Provision verlangt. Lebt im wesentlichen von PR-Verteilung.

Ressort6
verschickt nur Themenvorschläge als Newsletter. Der letzte Newsletter auf der Webseite stammt vom Mai 2005! Die Redaktionen müssen sich selbst darum kümmern den Text zu erhalten und zudem noch eine "Basisgebühr" von mindestens 20,-€ zuzügl. zum Honorar abdrücken.

……………Vielleicht hilfts euch ein wenig
Tom Lander ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2005, 15:32   #9
Sascha
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 10.07.2005
Beiträge: 6
Renommee-Modifikator: 0 Sascha wird positiv eingeschätzt
Standard

Danke für eure Antworten.

Also ist es wohl nichts mit dem gelobten Land (aber ein wenig Naivität behalte ich trotzdem).
Sascha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2005, 17:32   #10
M.Steiner
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 23.09.2005
Beiträge: 1
Renommee-Modifikator: 0 M.Steiner wird positiv eingeschätzt
Standard

Wollt mal meinen Senf dazugeben, also Onpra und Ressort6 kann man echt vergessen, schade ums Geld. Allerdings nicht so bei der newsbörse, da hab ich bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht. Ich nutze sie selbst zur Zweitverwertung meiner Artikel. Hab auch schon welche verkauft. Selbst der DJV und verdi sprechen für die newsbörse. Aber jeder sollte sich natürlich seine eigene Meinung über alle diese hier genannten Dienstleister machen.

Bye,

Matthias
M.Steiner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2005, 14:11   #11
Tom Lander
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 29.08.2005
Beiträge: 3
Renommee-Modifikator: 0 Tom Lander wird positiv eingeschätzt
Standard

Ich finde die newsBörse ist auf dem richtigen Weg, auch weil wir Wünsche zur Verbesserung des Systems und damit Vorschläge zur Weiterentwicklung einbringen können, die dann auch umgesetzt werden. So gibt seit kurzem eine Checkbox die man anklicken kann, dass auch Fotos zu dem Text verfügbar sind, die dann auf einem Server verlinkt werden. Im Vergleich dazu das DJV Bildportal wo ich 200€ Anmeldegebühr zahle und dann noch 30€ im Monat, ganz schön heftig.
Tom Lander ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gibt es eine Plattform zum Anbieten von Artikeln? mondial Freelancer Forum 0 13.06.2012 18:19
Arbeitsproben bei online veröffentlichten Artikeln Nagrach Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 3 23.08.2010 15:51
Programm zum Schreiben von Artikeln MöchteGernJournalist Recherchefragen - Investigativ 8 29.08.2006 17:27
Hilfe bei Vermarktung eines Kurzgeschichtenbüchleins Piechotta-Flemming Job-Gesuche: 0 25.03.2006 20:12
Anbieten von Artikeln unbekannter User (Gast) Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 0 01.11.2002 18:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:40 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler