-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Bildung & Berufseinstieg > Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung

Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung Alles rund um die Ausbildung in den Medienberufen. Volontariat, Studium der Journalistik & Kommunikationswissenschaft, Praktikum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.04.2010, 09:22   #1
SchreiberlineW
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 07.04.2010
Beiträge: 2
Renommee-Modifikator: 0 SchreiberlineW wird positiv eingeschätzt
Standard mein Weg = sinnvoller Weg?

Ich arbeite schon länger für Medien, obwohl ich kein Studium hab. Also eher als Praktikantin oder freie Mitarbeiterin. Aber ich hab immer ein bisschen Cash bekommen. Jetzt will ich noch einmal studieren. Am besten Romanistik oder Neuere Geschichte.

Ich hab jetzt wieder ein Praktikum im Fernsehbereich. Das ist aber nur eine kleine Firma in Unterbayern. Und die bezahlen mir nix.

Soll ich mich die 2,5 Monate abackern und dann bringt so ein Praktikum am Ende doch nix, vor allem, weil es ja dann durch mein späteres Studium einige Jahre in der Vergangenheit liegen wird (und im Journalismus ändert sich ja immer alles so rasend schnell). Was meint ihr?
SchreiberlineW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2010, 10:33   #2
tooobii
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 04.01.2009
Beiträge: 297
Renommee-Modifikator: 14 tooobii wird positiv eingeschätzt
Standard AW: mein Weg = sinnvoller Weg?

Zitat:
Zitat von SchreiberlineW Beitrag anzeigen
Soll ich mich die 2,5 Monate abackern und dann bringt so ein Praktikum am Ende doch nix, vor allem, weil es ja dann durch mein späteres Studium einige Jahre in der Vergangenheit liegen wird (und im Journalismus ändert sich ja immer alles so rasend schnell). Was meint ihr?
Das kann dir wohl keiner besser beantworten als du selbst. Wenn du in 2,5 Monaten viel lernst und irgendwo kostenlos wohnen kannst (Eltern?), somit also kaum Kosten für dich entstehen, kann so ein Praktikum auch ohne Bezahlung wertvoll sein.
Außerdem wird es ja wohl kaum das Einzige zwischen Studienbeginn und Studienende sein. Es könnte stattdesssen auch ein wunderbarer Baustein im stringenten Lebenslauf sein. Aber das kannst du wie gesagt eigentlich besser beurteilen.

PS: Was ist denn Unterbayern? Da ich (vermutlich) aus dem Eck komme, interessiert mich das natürlich.
tooobii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2010, 20:40   #3
SchreiberlineW
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 07.04.2010
Beiträge: 2
Renommee-Modifikator: 0 SchreiberlineW wird positiv eingeschätzt
Standard AW: mein Weg = sinnvoller Weg?

Nein, leider wohne ich nicht bei meinen Eltern. Sonst hätt ich auch nicht gemeckert. Ich muss alles selbst zahlen, kann mir aber auch keinen Nebenjob suchen, da ich immer flexibel für das Praktikum sein muss, selbst am Wochenende. Also verliere ich jeden Monat insgesamt ca. 700 Euro.

Ich weiß, ich muss mich das selbst fragen. Aber ich wollte auch mal Expertenmeinungen hören - ob es wirklich Sinn macht, so ein Praktikum zu machen. Im Rahmen meines Studiums werde ich nämlich kein Journalismuspraktikum machen.

Unterbayern hab ich scherzeshalber geschrieben, meine so in der Münchner Umgebung.
SchreiberlineW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2010, 15:01   #4
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.816
Renommee-Modifikator: 34 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard AW: mein Weg = sinnvoller Weg?

Wieso wirst Du eigentlich während Deines Studiums kein journalistisches Praktikum machen (können oder wollen)? Wirst Du denn nebenher journalistisch arbeiten?

In meinen Augen ist es überhaupt nur dann sinnvoll, dieses unbezahlte Praktikum - das Dich schon eine Menge Geld kosten wird -, zu machen, wenn Du anschließend auch weiter journalistisch arbeitest, wenn Du also weitere Hospitanzen im TV-Journalismus machen möchtest oder diese Praktikum benötigtst, um Dich anderswo als freie Mitarbeiterin anzubieten.

Außerdem solltest Du auch schon genau schauen, ob Du bei diesem unbezahlten Praktikum wirklich etwas lernst - haben die Dir da irgendetwas darüber gesagt? Nützt ja nix, wenn Du in der Zeit nur Basisrecherchen machst und Transkripte anfertigst. Das muss man zwar auch machen, aber wenn das alles ist, rechnet es sich für Dich nicht.
christine ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Globalisierung - Weg in die Zukunft? unbekannter User (Gast) Tagesgeschehen 2 25.12.2014 11:04
Der späte Weg zum Journalismus - noch möglich? ErikTion Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 4 23.06.2013 15:11
Welcher Weg hat mehr Sinn?! MissEileen Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 5 18.08.2011 20:41
Der richtige Weg? zeppper Fragen und Antworten 9 07.11.2010 21:40
Sinnvoller Weg in den Journalismus? kaiser Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 1 08.06.2009 17:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:43 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler