-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Journalismus > Recherchefragen - Investigativ

Recherchefragen - Investigativ In diesem Forum geht es um die journalistische Recherche. Recherchefragen Informationen, Kooperationspartner, alle Themen zur Recherche.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.06.2006, 20:25   #1
rassloff
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 16
Renommee-Modifikator: 0 rassloff wird positiv eingeschätzt
Böse NPD Bilderdiebe

Die NPD - Sachsen hat die Frechheit besessen 2 Bilder von mir in einer Broschüre zu verwenden. Weder habe ich Geld dafür bekommen noch wurde ich gefragt. Eine Anzeige wegen Copyrightverletzung habe ich gestellt und ein Anwalt ist auch schon dran. Aber die Bilder sind immer noch online

Was kann ich bzw. mein Anwalt noch tun ?

meine Bilder :
http://www.adf-berlin.de/html_docs/g...9_10_05/91.jpg
http://www.adf-berlin.de/html_docs/g..._3_10_04/2.jpg

zur Broschüre der NPD :
http://npd-fraktion-sachsen.de/fra_s...omaterial.html
rassloff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2006, 16:50   #2
rassloff
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 16
Renommee-Modifikator: 0 rassloff wird positiv eingeschätzt
Standard AW: NPD Bilderdiebe

Die NPD bietet einen Vergleich an, soll ich mich darauf einlassen oder weiter auf den Rechtsweg setzen ?
rassloff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2006, 11:38   #3
AitschPi
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 11.05.2004
Alter: 43
Beiträge: 86
Renommee-Modifikator: 16 AitschPi wird positiv eingeschätzt
Standard AW: NPD Bilderdiebe

Das musst Du selber wissen. Du kennst die einzelnen Konditionen und so...

Hilfe zum Nachdenken:
Ein Vergleich allgemein ist ein beiderseitiges Nachgeben, es erspart aber auch lange und teuere Streitigkeiten.
Hier aber würde ich nochj eins bedenken: Hast Du persönlich Probleme, dich mit der NPD friedlich zu einigen? Wie sieht es mit der (Eigen-)PR aus? Wäre ein Streit vielleicht doch besser auszuschlachten (z.B. über die taz oder so). Oder geht es Dir nur um die Kohle (nicht falsch verstehen: gerade im Überlebeneskampf ist das auch keine zu vernachlässigende Größe, mal alle Vorzeigeidealisten mit Festjobs und so dem regelmäßigen Mietscheck ausgeklammert)
Dürfen die das weiter verweden? Verpflichtest Du Dich zu irgendwas (Stillschweigen...)? Könnte es später bei einer neuen Reportage jemanden falsch aufstoßen (Das ist doch der, der mit der NPD verhandelt...)

Also eben nur ein Ansatz, musst Du schon selber wissen, was Du machst.
AitschPi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2006, 12:26   #4
rassloff
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 16
Renommee-Modifikator: 0 rassloff wird positiv eingeschätzt
Standard AW: NPD Bilderdiebe

Und genau da liegt auch das Problem. Natürlich kann ich die NPD nicht leiden und ein Schaden für die Nazis ist schon in meinem Interesse. Nur frage ich mich, was am besten ist, oder was schadet der NPD mehr
rassloff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2006, 12:42   #5
AitschPi
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 11.05.2004
Alter: 43
Beiträge: 86
Renommee-Modifikator: 16 AitschPi wird positiv eingeschätzt
Standard AW: NPD Bilderdiebe

Hatte ich doch "befürchtet".. ;o)

Bist Du anwaltlich vertreten? Was rät der Dir? oder kannst Du Hilfe/beratung über die passende Mitgliedschaften (verdi,...) bekommen? Aus meienr Sicht (und ich kenne die Details nicht) wäre eine gerichtliche Niederlage von Dir für die NPD super, wenn Du gewinnst, dann ist das für die negativ - beides kann jeweils ausgeschlachtet werden weil das ja öffentlich ist. Ein Vergleich ist eher die "stille" Variante und wenn jemand es negativ auslegen will (Kollegen oder die "besseren Freunde"), kann man es als "der kooperiert mit denen" fehlinterpretieren.

Also mein Tipp (und wie gesagt ohen Detailkenntnisse): Wenn es sicher aussieht, dann gerichtlich kläenm lassen. Wenn etwas wackeln sollte, dann Vergleich. (Und wenn gerichtlich trotz "sicheren Ausscihjten" schlecht ausgeht, kann man die blöde Justizschelte immer noch ansetzen - ist aber meinem geschmack nach nie gut)
AitschPi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2006, 20:06   #6
rassloff
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 16
Renommee-Modifikator: 0 rassloff wird positiv eingeschätzt
Standard AW: NPD Bilderdiebe

Dank meiner verdi-Mitgliedschaft werde ich unterstützt verdi übernimmt die Rechtsanwaltkosten in der 1.Instanz. Meine Anwältin verhandelt jetzt erst einmal mit der Gegenseite. Wenn was klar sein sollte, werde ich es unter anderem hier veröffentlichen.

Dankeschön aus Berlin
rassloff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2008, 14:35   #7
rassloff
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 16
Renommee-Modifikator: 0 rassloff wird positiv eingeschätzt
Cool AW: NPD Bilderdiebe

ach fast vergessen, für die 2 fotos die die npd verwendet hat gabs natürlich eine finanzielle entschädigung und die anwalts und verfahrenskosten gingen auch auf rechnung der npd.
rassloff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2008, 08:05   #8
AitschPi
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 11.05.2004
Alter: 43
Beiträge: 86
Renommee-Modifikator: 16 AitschPi wird positiv eingeschätzt
Blinzeln AW: NPD Bilderdiebe

Sach ich ja: Man sollte sich sowas nicht gefallen lassen... ;o)
AitschPi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:24 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler