-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Journalismus > Recherchefragen - Investigativ

Recherchefragen - Investigativ In diesem Forum geht es um die journalistische Recherche. Recherchefragen Informationen, Kooperationspartner, alle Themen zur Recherche.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.12.2004, 02:15   #1
Steve
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 01.09.2004
Beiträge: 20
Renommee-Modifikator: 16 Steve wird positiv eingeschätzt
Standard iptc-daten und dateiformate für bildagenturen

hallo,

ich möchte meine fotos diversen bildagenturen anbieten. dazu muss ich iptc-daten in die bilder einfügen. wo bekomme ich informationen, nach welchen vorgaben diese textinfos geschrieben werden müssen? wo bekomme ich z.b. ein testbild, dass diese daten enthält?

welches dateiformat ist am sinnvollsten? ap schreiben ja auf ihrer hp, dass sie die bilder als jpg haben wollen (komprimiert mit faktor 6 in photoshop). das mag zwar sinnvoll sein, wenn ein bild per email übertragen wird. aber auf cd-rom? ist da nicht tif oder raw besser geeignet?

ich möchte meine bilder gerne als raw-datei auf cd-rom verschicken. bei nikon sind das ja nef-dateien. kann ich das so rausschicken?

gibt es unterschiedliche anforderungen bei verschiedenen bildagenturen?

vielleicht kennt ja auch jemand einen link, der alle meine fragen beantwortet...

vielen herzlichen dank im voraus...

steve
Steve ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2004, 22:09   #2
AitschPi
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 11.05.2004
Alter: 43
Beiträge: 86
Renommee-Modifikator: 16 AitschPi wird positiv eingeschätzt
Standard

Das Problem bei .nef (und .crw,...) ist, dass das nicht nur riesig ist, sondern auch herstellerspezifisch.

Man muss sich mal in die Agenturen versetzen: Die bekommen tausende Bilder angeboten. Sollen die jetzt Terrabytes an Speicher bereithalten? Welcher Kunde wir die sich ansehen?

JPG ist eben das allgemein verbereitetste. Mit entsprechend guter Qualität und NICHT 20x nachbearbeitet ist das am besten für Massenprodukte wie Bilder zu verwenden. Die hochwertigen Sammlungen mit 1-10 Bilder je Thema bzw. pro Künstler/Fotograf/Autor/... dagegen wollen meist unkomprimierte Formate. Meines Wissens ist da TIFF am besten und allgemeinsten.

Ich würde alles als JPG senden mit der Bemerkung, dass alles auch als TIF bzw. RAW da wäre. Und am besten mit Vorschaubildern oder kleineren Formaten als das Maximum zum "blättern".

AitschPi
AitschPi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2005, 16:30   #3
Steve
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 01.09.2004
Beiträge: 20
Renommee-Modifikator: 16 Steve wird positiv eingeschätzt
Standard

hallo,

vielen dank für deine antwort... ich versuche es dann mal so.

gruß

steve
Steve ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2005, 13:53   #4
Mankind75
Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2005
Beiträge: 8
Renommee-Modifikator: 0 Mankind75 wird positiv eingeschätzt
Standard

Das mit den IPTC-Informationen wird häufig von Agentur zu Agentur anders gehandhabt und Bildagenturen haben häufig eigene "Hausregeln" entwickelt. Insbesondere die Keywords sind extrem wichtig und eine Verschlagwortung der Bilder ist bei digitalen Bilddaten die Grundlage des Erfolgs.

Ansonsten noch einige Links zu dem Thema:

www.iptc.org
www.disc-info.com
www.bvpa.org ("Arbeitsgruppe digitales Bildhandling")
www.controlledvocabulary.com
Mankind75 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Workshop Datenjournalismus: Mit Daten Geschichten erzählen (11. und 12. Mai 2012) mathias_bln Weiterbildung - Seminare 1 01.02.2012 00:41
Workshop Datenjournalismus: Mit Daten Geschichten erzählen (11. und 12. Mai 2012) mathias_bln Termine, Veranstaltungen, Tagungen ... 0 15.01.2012 22:56
Rechtliches Persönliche Daten... unfassbar2009 Recherchefragen - Investigativ 5 13.01.2009 10:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:25 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler