-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Journalismus > Recherchefragen - Investigativ

Recherchefragen - Investigativ In diesem Forum geht es um die journalistische Recherche. Recherchefragen Informationen, Kooperationspartner, alle Themen zur Recherche.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.02.2003, 20:34   #1
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard Honorarsätze für Pressearbeit frei

Hallo Kollegen,

wer hat guten Rat für mich parat.
Seit fast zwölf Jahren bin ich freier Journalist und lebe davon wie man als Freier halt so lebt.

Jetzt habe ich ein Angebot Pressearbeit für einen Autor im Selbstverlag zu machen. Es sieht nach relativ viel Arbeit aus.

Mein Problem: Ich habe keinen blassen Schimmer, welche Honorare üblich sind.
Ich will mich weder ausbeuten lassen, noch will ich abzocken.

Ich würde mich über fundierte Ratschläge freuen.

Ulrich
  Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2003, 11:29   #2
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Honorarsätze für Pressearbeit frei

Hallo Ulrich,

wenn man Pressearbeit für Unternehmen macht, sind je nach eigener Qualifikation und Unternehmensgröße Stundensätze von ca. 50 - 75 Euro plus MWSt. marktüblich.

Bei PR für ein privates Buchprojekt wird es natürlich etwas schwieriger - es sei denn der Autor will z.B. mit dem Buch Publicity für sich selbst als Unternehmensberater oder ähnliches machen.

Aber auch hier sollte es gewisse Untergrenzen geben. Wenn der Klempner ins Haus kommt, verlangt er ja auch mindestens 35 Euro pro Stunde (natürlich plus Spesen und Material). Ich habe noch keinen Handwerker oder Dienstleister gesehen, der sich mit 20 Euro pro Stunde begnügt hat. Das tun offenbar nur freie Journalisten...

Wer meint, ich würde falsch liegen und man müsste in Panik auch Honorare unterhalb des Sozialhilfe-Niveaus akzeptieren, dem sei gesagt: Wenn wir jetzt unsere Leistung verramschen, machen wir alles nur noch schlimmer und leisten einen aktiven Beitrag zur Verrohung der Honorarsitten.

Gruß Tom
  Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2003, 13:59   #3
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Honorarsätze für Pressearbeit frei

Ich würde mich an den veröffentlichten Honorarumfragen der DPRG orientieren, die jedes Jahr herausgegeben werden und dort bestellt werden können. (www.dprg.de) - zumindest als Anhaltspunkt und später als Back-up sind diese Zahlen nützlich.

Viel Erfolg,
viele Grüße,

Susanne Köhler
  Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gewusst wie - Das 1x1 der Pressearbeit mallotz Fachliteratur - Bücher zum Journalismus 0 23.04.2010 13:11
3 Plätze in Bürogemeinschaft frei unbekannter User (Gast) andere Regionen in Deutschland 0 03.06.2003 13:19
Online-Kurs: Pressearbeit im Internet | Teil 4 Presse-CD unbekannter User (Gast) Public Relations 0 26.04.2003 20:00
Pressearbeit zu www.duesselgo.de unbekannter User (Gast) andere Regionen in Deutschland 1 26.02.2002 10:43
Kapazitäten frei unbekannter User (Gast) andere Regionen in Deutschland 0 02.05.2001 12:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:00 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler