-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Bildung & Berufseinstieg > Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung

Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung Alles rund um die Ausbildung in den Medienberufen. Volontariat, Studium der Journalistik & Kommunikationswissenschaft, Praktikum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.06.2007, 22:20   #1
Malina
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 20.02.2006
Beiträge: 113
Renommee-Modifikator: 16 Malina wird positiv eingeschätzt
Standard Devote Einstellung von Praktikanten 2007?

Ein Forummitglied brachte mich hier auf den Titel dieses Threads.

Und nun mal die provozierende Frage: "Wie devot sind Praktikanten 2007 wirklich"?

- Keine Bezahlung?
- Kein ordnungsgemäßes sprich: zeitlich überschaubares und vollständiges Bewerbungsverfahren?
- Voller Einsatz für lau?

Wie sind Eure Erfahrungen? Steht Ihr eher auf dem Standpunkt: "Egal, ich lasse mir alles gefallen, hauptsache, ich kann das Medium und die Firma im Lebenslauf erwähnen."

Oder sagt Ihr euch: "Ich möchte bei dem Unternehmen praktisch arbeiten und erwarte daher folglich auch

a) ein vollständiges Bewerbungsverfahren (von meiner und von Unternehmensseite)

b) eine vernünftige und angemessene Bezahlung(!)

c) einen respektvollen Umgang mit mir im Unternehmen"

Wie seht Ihr das? Ich bin sehr gespannt auf Eure Antworten. Schön wäre es auch, wenn hier Leute berichten, wie sie sich tatsächlich in der Vergangenheit verhalten haben und nicht nur, wie sie sich in Zukunft eventuell verhalten würden.

Beste Grüße
Malina
Malina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2007, 00:33   #2
oblomow
Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2006
Beiträge: 30
Renommee-Modifikator: 0 oblomow wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Devote Einstellung von Praktikanten 2007?

Hallo,

ich gehöre wohl zu den nicht besonders devoten Praktikanten. Habe bis Dezember ein halbjähriges Praktikum in der Textredaktion eines Medienunternehmens in BW gemacht. Allerdings musste ich feststellen, dass ich zusammen mit meinen Mitpraktikantinnen die ganze Arbeit alleine bewältigen sollte. Ich muss hinzufügen, dass es sich um ein nicht-kommerzielles Unternehmen handelt, d.h. da wenig Geld vorhanden ist, wird der Laden überwiegend mit Praktikanten geschmissen. Der Unkostenbeitrag von 130 Euro pro Monat ist daher auch eher als symbolisch zu werten...

Aber das alles fand ich gar nicht so schlimm, denn ich arbeite gerne selbstständig und habe dabei trotz allem einiges gelernt. Aber jetzt kommt das große ABER: Ich habe es mir deswegen auch herausgenommen, manchmal "stop" zu sagen, wenn ich das Gefühl hatte, dass etwas von mir verlangt wurde, was nicht zu meinen eigentlichen Aufgaben gehörte. Und auch wenn die Überstunden und Wochenendarbeit überhand nahm habe ich die Notbremse gezogen (d.h. bei mehr als 10 Stunden - Tagen oder wenn ich sogar am Feiertag arbeiten sollte). Ich gebe zu, bei einem größeren Unternehmen, wie z.B. dem SWR, der seinen Hospitanten ja auch nichts zahlt, habe ich mich in Hinblick auf ein zukünftiges Volontariat ruhiger verhalten. Auch wenn die Bezahlung nur aus einer Tragetasche und nem Kugelschreiber bestand, die die Sekretärin mir aus Mitleid zugeschoben hat ...

Mein Fazit ist aber, man sollte sich auf keinen Fall ausbeuten lassen und es auch eindeutig sagen, wenn für einen persönlich die Grenze des Erträglichen erreicht ist. Vielleicht hat das auch etwas mit dem Alter zu tun. Meine jüngeren Kolleginnen, die grade erst mit dem Abi fertig waren, haben sich z.B. nicht getraut groß was zu sagen. Soweit also meine Erfahrung...
oblomow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2007, 00:59   #3
Pascal
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 19
Renommee-Modifikator: 0 Pascal wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Devote Einstellung von Praktikanten 2007?

Ich stimme dir vollkommen zu Malina. Wie in einem anderem Thread beschrieben, lehne ich eine devote Haltung gegenüber dem Unternehmen ab. Praktikanten sind Menschen, verdienen Respekt wie jeder andere auch und haben Rechnungen zu zahlen. Viele Arbeitgeber vergessen das aber.

Glücklicherweise musste ich noch nie für lau arbeiten, hatte aber genug Möglichkeiten ein unbezahltes Praktikum anzutreten. Aber was ist eigentlich eine angemessene Bezahlung?

Bei meinem ersten P. in einem "Politverlag" gabs für den ersten Monat nichts, den 2. und 3. jeweils 250, für den 3. und 4. 300 Euros und ab dem 5. 400 Euro. Nein, so lange war ich nicht dort, aber das ist die vertraglich geregelte Bezahlkultur des Hauses. Zunächst dachte ich, dass es garnicht so übel sei, aber bei näherer Betrachtung stellte es sich anders heraus. Die meisten Studenten bleiben nicht länger als 2 Monate und verdienen somit für 8 Wochen, 320 h Stunden Schweiß, 250 Euro, also 125 pro Monat. Auch die Behandlung der Praktis war eher durchwachsen, aber grundsätzlich schon okay.

Bei anderen Praktika (Radioagentur & Online-Redaktion) sahs schon besser aus mit jeweils 300 bis 350 Euro. Was aber immer noch zu wenig ist, um leben zu können. Respekt und ein vollständiges Bewerbungsverfahren erfuhr ich überall.

Für die Zukunft kann ich sagen, dass ich unbezahlte Praktika nicht annehmen würde, weil ich sonst auf ein Dach über den Kopf wohl verzichten müsste. Inzwischen bin ich wieder Prakti und bekam zuletzt 700 €. Ausnahmen gibs eben auch.
Pascal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2007, 22:46   #4
Malina
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 20.02.2006
Beiträge: 113
Renommee-Modifikator: 16 Malina wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Devote Einstellung von Praktikanten 2007?

700 Euro ist schon mal ein erstes Angebot. Aber ist das Vollzeit?
Darf ich fragen, welche Mediengattung?
Malina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2007, 00:09   #5
Peter1981
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 18.01.2006
Alter: 39
Beiträge: 109
Renommee-Modifikator: 16 Peter1981 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Devote Einstellung von Praktikanten 2007?

Kommen wir nochmal auf 2007 zu sprechen. Viele Praktikanten sind heute schon besser ausgebildet als so mancher Redakteur, der zwei Tische weiter sitzt. Wer Volontär werden wollte, schaltete eine Anzeige und wartete, bis ihm die Angebote der Verlage ins Haus flatterten. Oder er blieb nach dem Praktikum einfach auf seinem Platz sitzen und machte dort weiter seine Ausbildung. Oft erlaubten diese Umstände, noch bei Mama und Papa zu wohnen. Geld für München, Berlin und Timbuktu ("Wieso waren sie eigentlich nicht im Ausland?") musste daher nicht aufgebracht werden.
Der Plural von Praktikum war sowieso nicht sonderlich verbreitet.

Benzin kostete damals übrigens nicht 1,40 Euro/ Liter, sondern unter einer Mark, ein Brötchen nicht 25 Cent sondern 25 Pfennig. Achja und Studiengebüren gab es damals auch nicht, es wurden sogar noch Volos ohne Studium eingestellt.

Und: Ich bin schon lange über 18. Wer mich duzen will, darf das gerne tun. Aber dann duze ich ihn auch zurück . Liebe Grüße Peter.
Peter1981 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2007, 00:14   #6
NewsJournalist
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 12.11.2004
Beiträge: 295
Renommee-Modifikator: 18 NewsJournalist wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Devote Einstellung von Praktikanten 2007?

Ist schon sonderlich welche Untehaltung hier geführt wird. Es ist nicht witzig, sondern eher traurig. Nach langem Überlegen, weiß ich immer noch nicht, was eine Personalerin hier im Journalismusforum zu suchen hat.
NewsJournalist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2007, 16:02   #7
Pascal
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 19
Renommee-Modifikator: 0 Pascal wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Devote Einstellung von Praktikanten 2007?

nun ja vielleicht ist es etwas eigenartig, aber ich habe damit keine Probleme. Vielleicht ist das Anlass für andere Personaler grundlegende Veränderungen eizuführen, auch wenn es fast utopisch und plakativ klingen mag.

@Malina, die 700 Euro gibts in der PR-Branche.
Pascal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2007, 19:25   #8
NewsJournalist
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 12.11.2004
Beiträge: 295
Renommee-Modifikator: 18 NewsJournalist wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Devote Einstellung von Praktikanten 2007?

Das mag ja sein. Allerdings empfinde ich die Fragestellungen von der hauptberuflich tätigen Journalistin doch eigenartig. Eine Personalerin ist eine Personalerin und keine Journalistin. In meinem V-Gesprächen hatte ich immer eine Redaktionsleitung und eine vom HR dabei, und ich empfinde es diskriminierend, wenn eine Personalerin alleine über Einstellungen entscheiden sollte.

Sorry, aber ich finde das alles sehr seltsam, und daher habe ich bisher auch nicht zu einer Diskussion beigetragen, das wird auch so bleiben...zumindest was dieses Thema anbelangt.

danke
NJ
NewsJournalist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2007, 10:21   #9
lasse
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Benutzerbild von lasse
 
Registriert seit: 10.07.2006
Beiträge: 236
Renommee-Modifikator: 16 lasse wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Devote Einstellung von Praktikanten 2007?

Zitat:
Zitat von Earl Grey
Die von Dir angesprochene „Personalerin“ ist primär eine hauptberuflich tätige Journalistin.
Ich bin ausgesprochen froh, dass sie „hier“ ist!
Du verwechselst glaube ich christine und Malina.
lasse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2007, 16:47   #10
journalist2401
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 10.06.2007
Ort: münchen
Beiträge: 10
Renommee-Modifikator: 0 journalist2401 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Devote Einstellung von Praktikanten 2007?

Ich halte es für mehr als fragwürdig, dass eine Personalerin in diesem Forum so etwas zur Diskussion stellt.
Ich denke es soll hier herausgefunden werden, wie weit wir in einem Praktikum für unseren Traumberuf gehen. Wenn dem so ist, dann wäre das natürlich schon ein dicker Hund. Es wird also versucht auszuspähen.
journalist2401 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2007, 17:03   #11
Anialel
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 18.04.2006
Beiträge: 199
Renommee-Modifikator: 16 Anialel wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Devote Einstellung von Praktikanten 2007?

Zitat:
Zitat von journalist2401
Ich denke es soll hier herausgefunden werden, wie weit wir in einem Praktikum für unseren Traumberuf gehen. Wenn dem so ist, dann wäre das natürlich schon ein dicker Hund. Es wird also versucht auszuspähen.
... ...

Das halte ich für etwas übertrieben.
Anialel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2007, 17:08   #12
lasse
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Benutzerbild von lasse
 
Registriert seit: 10.07.2006
Beiträge: 236
Renommee-Modifikator: 16 lasse wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Devote Einstellung von Praktikanten 2007?

Zitat:
Zitat von journalist2401
Es wird also versucht auszuspähen.
Nun journalist2401, das ist ja direkt eine reichlich böswillige Unterstellung. Hast du dich denn mal ein wenig eingelesen und versucht herauszufinden, was Maline bislang hier im Forum geschrieben hat?
lasse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2007, 17:48   #13
journalist2401
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 10.06.2007
Ort: münchen
Beiträge: 10
Renommee-Modifikator: 0 journalist2401 wird positiv eingeschätzt
Daumen runter AW: Devote Einstellung von Praktikanten 2007?

Ja, ich zitiere hierzu mal aus einem anderen Thread. Dort hat sie ebenfalls gepostet:

Zitat:
Zitat von Malina
Ich glaube ja, viele Leute hier würde interessieren, wie Du an das Praktikum gekommen bist. Wie war Dein Vorstellungsgespräch, gab es Tests etc,...

Berichte doch mal
Deine Malina
Sie versucht zB herauszufinden, wie andere Personalabteilungen arbeiten etc. pp. Das ist in mancher hinsicht evt. legitim, aber dieser Thread hier ist der Höhepunkt!
journalist2401 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2007, 18:03   #14
Anialel
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 18.04.2006
Beiträge: 199
Renommee-Modifikator: 16 Anialel wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Devote Einstellung von Praktikanten 2007?

Das sind aber auch die Dinge, die die Leute hier im Forum interessieren. Wie kommst du denn nur auf solche "Verschwörungstheorien"?
Anialel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2007, 18:22   #15
journalist2401
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 10.06.2007
Ort: münchen
Beiträge: 10
Renommee-Modifikator: 0 journalist2401 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Devote Einstellung von Praktikanten 2007?

Es geht ja nicht darum, dass es die Leute hier interessiert. Das will ich ja nicht abstreiten. Aber dann muss man sich mit dem befrieden was da ist, und nicht noch selber nachforschen.
Das sind ja schon fast Stasi-Methoden
journalist2401 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Praktikanten (m/w) für TV-Produktion gesucht Kamera Zwei Praktikumsbörse: 0 24.02.2014 14:11
Agentur für Marken-PR in München sucht Praktikanten/ Praktikantin Griffiths Job-Angebote: 0 28.11.2008 15:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:28 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler