-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Journalismus > Recherchefragen - Investigativ

Recherchefragen - Investigativ In diesem Forum geht es um die journalistische Recherche. Recherchefragen Informationen, Kooperationspartner, alle Themen zur Recherche.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.01.2005, 15:54   #1
smart
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 10.05.2004
Ort: Florenz
Alter: 37
Beiträge: 157
Renommee-Modifikator: 18 smart wird positiv eingeschätzt
Standard Urheberrecht

Liebe Kollegen,
ein Freund behauptet, sobald in einem Text EIN Wort geändert würde, könnte man ihn problemlos "klauen", weil dann das Urheberrecht nicht gelten würde, da der Text ja sozusagen nur als "Vorlage" für den eigenen Text gedient habe.

Könnt Ihr mir bitte bestätigen, dass dem nicht so ist. Er glaubt mir einfach nicht...

________________________________________
Noch immer kein Presserecht-Forum? Schade...
smart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2005, 12:31   #2
AitschPi
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 11.05.2004
Alter: 44
Beiträge: 86
Renommee-Modifikator: 17 AitschPi wird positiv eingeschätzt
Standard

Klar, wenn der Text aus genau einem Wort besteht, dann stimmt das zu 100%. ;o)

Du willst ein klares JA oder NEIN? Dann frag nix juristisches! Aber man kann versuchen, eine Antwort zu geben, die das klarer darstellt:

Also, das Urheberrecht besteht auf jeden Fall fuer den Text sow wie er ist. Aber es schutzt auch vor Klauversuchen, wo man eben nur mal ein Wort aendert. Wird dagegen der Text als Vorlage genommen und von dem naechsten ueberarbeitet, dann ensteht eine neue geistige Leistung, die der dann schuetzen kann. Aber eben nur, wenn da eigene Hirnleistung drin ist - ob nun durch ein Wort (z.B. ein "Nein"/"nicht" kehrt alles um) oder mehr. Aber meist reicht das Wort nicht aus!!!

Alles klar?

AitschPi
AitschPi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2005, 13:27   #3
smart
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 10.05.2004
Ort: Florenz
Alter: 37
Beiträge: 157
Renommee-Modifikator: 18 smart wird positiv eingeschätzt
Standard

Sag ich doch. Danke!
smart ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das Urheberrecht und Buy-out-Verträge Sandro Mattioli Recherchefragen - Investigativ 0 24.08.2009 11:07
Urheberrecht bei Interviews Stefan-Berlin Recherchefragen - Investigativ 1 23.08.2009 01:50
Urheberrecht durchsetzen Schweinswal Recherchefragen - Investigativ 0 14.11.2007 15:43
Frage zum Urheberrecht unbekannter User (Gast) Recherchefragen - Investigativ 1 08.12.2001 14:34
Forderungen zum Urheberrecht unbekannter User (Gast) Recherchefragen - Investigativ 0 05.05.2000 18:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:04 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler