[Journalisten & Journalismus - Portal für Medienprofis. Presserabatte Diskussionsforen Journalistenschulen Recherche]
[Der Journalisten Treff für Medienprofis - Presse - Diskussionsforen, Presserabatte, Journalistenschulen, Recherchetipps]
Virtual Server hosted by Host Europe
 
Home Presserabatt Jobs Jobturbo Foren Shop Abonnieren  Premium Hilfe 

Aktion "Schwarzes Internet - Journalisten gegen den Krieg" findet große Resonanz

Bonn (ots) - Bonn, den 20. März 2003. Unmittelbar nach
Kriegsbeginn dokumentieren zahlreiche Journalisten mit "verdunkelten
Webseiten" im Internet ihre Ablehnung gegen den Irak-Krieg. Mit
dabei: Journalistenportale, Verlage, Journalistenschulen und bekannte
Journalisten.

   Obwohl die Idee 'Schwarzes Internet: Journalisten starten Anti-
Kriegsaktion' erst wenige Stunden alt ist, haben sich bis jetzt über
100 Journalistenseiten auf ganz individuelle Weise an der Antikriegs-
Aktion beteiligt. Manche Journalisten färben ihre Webseiten schwarz,
andere lassen einen Teil ihrer Website leer oder platzieren
Antikriegsbanner. Darunter sind bekannte Journalistenportale wie
www.newsroom.de, www.pressguide.de, www.auslandsreporter.de sowie die
Rechercheplattform www.jourweb.com. "Newsroom trägt schwarz:
Journalisten gedenken den Opfern des Kriegs im Irak" formuliert das
Internetportal des Oberauer-Verlages seinen Protest.

   Mit "verdunkelten Webseiten" dokumentieren auch Vertreter von
Journalisten-Ausbildungstätten ihre Ablehnung gegen den Krieg: Dazu
zählen die Journalistenakademie in München, der Journalist und
Herausgeber der Buchreihe Journalistische Praxis Walther von La Roche
oder Professor Klaus Meier, Leiter des Studiengangs Online-
Journalismus an der Fachhochschule Darmstadt. Auch Printmedien und
Radiosender haben sich angeschlossen, beispielsweise Verlag und
Redaktion des Medienmagazins "Cut" und die Online-Redaktion von
"radio EINS" (Ostdeutscher Rundfunk Brandenburg).

   "Gefreut haben wir uns, dass sich auch der bekannte Journalist
Franz Alt mit seiner Webseite www.sonnenseite.com in die Liste
eingetragen hat", so Peter Diesler vom Internetportal
Journalismus.com, der diese Idee und zusammen mit dem
Journalistenangebot Pickings.de koordiniert.

   Darum geht es: Angesichts des Krieges haben Journalisten eine
gemeinsame Anti-Kriegsaktion im Internet gestartet: Sie rufen deshalb
alle Journalisten auf, am Tage des Kriegsausbruchs ihre Webseiten
schwarz zu färben. Wer mitmachen will und ebenfalls in die Liste
aufgenommen werden möchte, kann sich unter der folgenden Webadresse
der Aktion anschließen:

  http://www.pickings.de/tiki/tiki-index.php?page=Krieg




ots-Originaltext: journalismus.com pressebuero



Rückfragen bitte an:
journalismus.com pressebuero
Peter Diesler
Wielsgässchen 1
D-53115 Bonn
Telefon:+49 (0)228 215272
Fax: +49 (0)228 215288
Email:pdiesler@journalismus.com
www.journalismus.com

Nicht fündig geworden? Hier weitersuchen:

Google
 
Web www.journalismus.com

Jetzt abonnieren:

Terminvorschau:
Themenplaner-Abo

Rabatt-Datenbank:
Presserabatt-Abo


Lesetipp:
Texten für TV
Texten für TV
Praktischer Journalismus Bd. 74
Lesetipp:
Journalistische Recherche im Internet
Journalistische Recherche
im Internet


Diskussionsforen

Suchen Sie Kollegen, mit denen Sie sich austauschen wollen? Wir bieten Ihnen die nötige Plattform dazu. In unseren Diskussionsforen wird so ziemlich über alles gesprochen. Überzeugen Sie sich selbst ...hier.

Auftragsbörse

Haben Sie gerade keinen Auftrag, oder wissen Sie nicht, wem Sie Ihr Thema anbieten sollen? Dann schauen Sie doch einmal in unsere Auftragsbörse. Ständig neue Angebote gibt es ...hier.

Journalistenschule

Sie wollen Journalist werden und wissen nicht wo? Dann schauen Sie doch mal hier. Wir bieten Ihnen einen einzigartigen Überblick über die wichtigsten Journalistenschulen und ihre Inhalte. Klicken Sie hier...

Rabatte melden

Kennen Sie einen Rabatt, der nicht in unser Datenbank ist? Dann schicken Sie uns doch einfach die Informationen, damit wir den Rabatt in unsere Datenbank aufnehmen können. ...hier

Rabatt-Newsletter (gratis)

Der Klassiker unter den Newslettern informiert einmal monatlich über die neuesten Rabatte für Journalisten. Über 12.000 Journalisten haben ihn abonniert. Mehr...

Universität

Irgendein Universitätsstudium ist in aller Regel die Voraussetzung, um Journalist zu werden. Nur wo gibt es was? Informieren Sie sich über die einzelnen Unis und Studiengänge ...hier.

Presserabatte per E-Mail!
Aktuellen Informationen über Presserabatte: Wir senden Ihnen einmal monatlich neue Presserabatte kostenlos in Ihr E-Mail-Postfach.
...zum Bestellformular
...500 Presserabatt-Mails